Kommende Termine

Samstag, 15. September 2018 09:30 -
Haupt- und Volksschule Fulpmes
Sie befinden sich hier: Home | News | Details
< Teresa Oppelz fährt zur Jugend EM
16.06.2017 07:58

Österreichische Meisterschaften U11/U13

Gold für Elina Höpperger, Bronze für Nicola Salzburger


Vom 9. bis 11. Juni wurden in Baden (Wien) die österreichischen U13/U11 Meisterschaften ausgetragen. Tirol war mit sechs weiblichen Teilnehmern am Start.

Mannschaftsbewerb U13 weiblich

Tirol spielte mit Florentina Eberharter (Kirchbichl) und Nicole Ungerhofer (Kufstein). In der Vorrunde traf die Mannschaft auf OÖ (Pöll,Kases) und Stmk. In beiden Spielen waren die Gegner zu stark und die Spiele wurden jeweils mit 0:3 verloren. Im Spiel um Platz 5 ging es gegen Kärnten . Durch zwei knappe Fünfsatzniederlagen wurde das Spiel mit 1:3 verloren und damit belegte Tirol den 6 Platz.

Einzel U13 weibhlich

In der Vorrunde U13 weiblich erreichten Florentina Eberharter (2:1 Siege), Nicole Ungerhofer (1:2 Siege) und Elina Höpperger (2:2 Siege) die Finalrunde der besten 16. Dort mussten aber alle drei - Eberharter gegen Kostolani (NÖ) 0:3, Höpperger gegen Miller(NÖ) und Ungerhofer gegen Riepl (OÖ) 0:3 – Niederlagen hinnehmen.

Einzel U11 weibhlich

In der Vorrunde U11 weiblich spielte Rebecca Gruber (2:2 Siege), kam in ein Dreierrad und schied durch das schlechteste Satzverhältnis leider aus.

In der Finalrunde U11 waren Elina Höpperger und Nicole Salzburger gesetzt. Beiden setzten sich im Achtelfinale jeweils knapp durch. Im Viertelfinale konnte Höpperger die bis dahin ungeschlagene Spielerin (in Mannschaft und Vorrunde) Karlovitz (NÖ) mit 3:0 besiegen. Auch Nicole Salzburger stieg durch einen 3:1 Sieg über Tychi (Stmk) in das Halbfinale auf. Dort traf Höpperger auf die nächste Spielerin aus NÖ – Henning. Mit ihrer druckvollen Rückhand konnte Elina das Spiel mit 3:0 (ein Satz auf 0!) gewinnen und in das Finale einziehen. Im zweiten Halbfinale kam es zu einem packenden Kampf von Nicole Salzburger gegen die Nr. 1 Hanna Vater (OÖ). Letztlich setzte sich die Oberösterreicherin mit 3:1 durch. Damit eroberte Nicole Salzburger die Bronzemedaille. In einem spannenden Finale konnte Elina Höpperger gegen Hanna Vater den Spieß umdrehen. Hatte sie noch am Freitag im Mannschaftsbewerb gegen ihre Finalgegnerin mit 0:3 verloren, so spielte sie im Finale groß auf. Mit einer taktischen Meisterleistung (druckvolle Rückhandschläge und Blocks auf den Körper) setzte sie sich mit 3:1 durch und holte damit den österreichischen U11 Titel nach Tirol.

Doppel U13 weibhlich

Im U13 Doppelbewerb erreichten Salzburger/Höpperger die 2 Runde, wo sie gegen die späteren Staatsmeisterinnen Djordjevic/Pöll mit 0:3 ausschieden. Eberharter/Ungerhofer erreichten nach einer Freirunde und einem knappen Fünfsatzerfolg über eine Steirische Paarung das Viertelfinale. Dort trafen sie auf die Mannschaftsmeister Kostolani/Miller (NÖ). Trotz einer guten kämpferischen Leistung wurde die Partie mit 0:3 verloren.

Fotos zur Medaillenfeier findet ihr in der Bildergalerie.